3. Schul- und Staudengarten

Anlegen eines insektenfreundlichen Schulgartens

Das durch die Umbaumaßnahmen im Zuge des Ganztagsbetriebs entstandene Außengelände wird nun in mehreren Schritten kinder-, erwachsenen- und naturfreundlich gestaltet. Dazu zählt auch das unter Nummer 2 beschriebene Projekt. Aufgrund der Corona Pandemie und dem damit verbundenen Schulausfalls konnte der Schulgarten nicht mit Kindern gemeinsam angelegt werden. 18 Beete, die bezüglich der Größe gut von Kindern gepflegt werden können, sind entstanden. Bilden auf der einen Seite des Weges die Farben Weiß und Lila einen harmonischen Blick, sind die Beete der anderen Seite mit Stauden der Farben Gelb, Orange und Rot bepflanzt. Das Gelände wird von einer Rotbuchenhecke eingefriedet. Die noch anstehenden Arbeiten werden von Kindern der Notbetreuung unter Beachtung der Hygieneauflagen erledigt.

Staudengarten angelegt

Im Zuge der Umbaumaßnahmen für die Einrichtung des Ganztagsbetriebes entstand eine Fläche, die zu beiden Seiten der Zuwegung zum Ganztagsgebäude entstanden ist.  Im März und April 2020 haben einige Kolleginnen und Kollegen (Frau Hinken, Frau Reiter, Frau Schoon,Frau Thiede, Frau Wehmeyer, Frau Uecker und Projektleiter Jörg Salzwedel) gemeinsam mit den Kindern der Notbetreuung einen Staudengarten angelegt. Das Konzept sah Folgendes vor: es entstehen von der Größe her überschaubare Beete, die von mit Rindenmulch ausgelegten Wegen aus zugänglich sind. Links von der Zuwegung sind Stauden gesetzt, die in den Farben Weiß, Blau und Lila blühen. Rechts der Zuwegung wurde ein Sonnenuntergangsbeetkomplex gestaltet mit den Blütenfarben Gelb, Orange und Rot. Es wurden ausschließlich Stauden mit ungefüllten Blüten und zum Teil heimische Stauden verwendet. Ein Teil der Stauden entstammen den Gärten der Lehrerinnen und Lehrer, ein anderer Teil ist vom Förderverein finanziert.

Nach Osten hin wurde eine Buchenhecke gepflanzt.

 

Staudengarten gepflegt

Die Schülerinnen und Schüler der Garten AG haben die insgesamt 18 Beete gepflegt, Eigenschaften der Pflanzen kennengelernt und gezielte Beobachtungen gemacht. Ebenso haben sie die Bienen- und Vogeltränke mit frischem Wasser versorgt.

 

Blumenzwiebeln gesetzt

Abschluss der Garten AG bildete das Setzen von Blumenzwiebeln. Schneeglöckchen, Krokusse, Narzissen und Tulpen wurden fach- und sachgerecht in den Boden gesetzt.

 

Blumenzwiebeln erblühen zu Ostern 2021

Vor allem die Narzissen zogen die Aufmerksamkeit der Vorbeigehenden auf sich. Die Stauden haben allesamt den ersten Winter gut überstanden.

 

Pflege der Beete 2021

Die Kinder der Garten AG, eine im Rahmen des Ganztagsangebotes wöchentlich stattfindende AG, pflegten die Beete und lernten dabei die Stauden mit Namen und besonderen Eigenschaften kennen.