Neue Bestimmungen für den Schulstart im Januar 2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Eltern,

wir vom Team der Grundschule Egels wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes neues Jahr 2021 und vor allem viel Gesundheit!

Das neue Jahr beginnt aus schulischer Sicht leider so turbulent wie das alte endete:

Aufgrund der neuen Beschlüsse vom gestrigen Dienstag werden die Kinder nicht wie angekündigt am Montag, den 11.01.2021 zurück in die Schule kommen, sondern nach folgendem Ablauf beschult:

Für den Zeitraum vom 11.01.2021 – 15.01.2021 gilt das Szenario C (d.h. „Distanzlernen“, alle Kinder lernen zu Hause mit Materialien von der Schule).

Vom 18.01. – 29.01.2021 gilt Szenario B (d.h. geteilte Lerngruppen, täglicher Wechsel zwischen Lernen zu Hause und in der Schule). Die Einteilung, wann Ihr Kind zu Hause lernen und wann es in die Schule kommen muss, erhalten Sie rechtzeitig von der Klassenlehrerin.

Für beide Szenarien gilt, dass kein Ganztag angeboten werden bzw. stattfinden darf!

Vom Kultusminister Tonne gibt es für Sie und Ihre Kinder folgende Briefe:

Der Elternbrief Download

Der Brief für Ihre Kinder Download

Im Szenario C (täglich) und anschließend im Szenario B (an Tagen, an denen Ihr Kind keinen Unterricht in der Schule hat) richten wir an der Grundschule Egels eine Notbetreuung in der Zeit von 08:00 – bis längstens 13:00 Uhr ein. Diese „(…) dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.“

Quelle: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/schul-und-kitabetrieb-im-lockdown-distanzlernen-wechselunterricht-und-notbetreuung-195966.html

Bitte melden Sie Ihr Kind, sofern Sie eine Notbetreuung benötigen, schnellstmöglich per E-Mail an! (mail@grundschule-egels.de) und reichen das dazugehörige Antragsformular postalisch oder persönlich vorher ein.

Begleitschreiben: Infos zur Notbetreuung

Antrag Notbetreuung

Antrag Notbetreuung-alleinerziehend

Bitte geben Sie uns etwas Zeit, um die Vorgehensweise für das Szenario C abzustimmen und zu planen. Wir werden Sie schnellstmöglich darüber informieren, wie und was in der nächsten Woche gelernt werden soll und wie Sie an die dazugehörigen Materialien kommen können.

Bitte besprechen Sie erneut die bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln mit Ihrem Kind und geben Sie Ihrem Kind eine ausreichende Anzahl an geeigneter Mund-Nasen-Bedeckungen mit zur Schule, da das Tragen der Masken überall auf dem Schulgelände und im Schulgebäude verpflichtend ist. Lediglich im Klassenraum, sobald ein Kind seinen Platz eingenommen hat, darf die Maske abgenommen werden.

Eine Übersicht, wann Ihr Kind nicht mehr zur Schule kommen darf, finden sie hier: Erkältungssymptome

Über weitere Informationen oder Veränderungen der Bestimmungen informiere ich Sie zeitnah an dieser Stelle. Bei Rückfragen kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund

Holger Krause